Sarntaler Alpen - Skitourenrunde

Kassianspitze, Samspitze, Plankenhorn, Gaishorn, Lorenzispitze



Diese Runde führt auf wunderschöne Skitourenberge in den Sarntaler Alpen. Über Hänge in allen Expositionen und Abfahrten, die sowohl Pulverschnee als auch Firnabfahrten bei günstigen Verhältnissen versprechen, gelangt man auf nicht weniger als 5 verschieden Gipfel. Das coole an dieser Runde jedoch ist, dass man sie beliebig erweitern oder verkürzen kann. Zudem gibt es jeweils mehrere Möglichkeiten sich für verschiedene Abfahrtshänge zu entscheiden als auch die Reihenfolge der Gipfel zu variieren. Weitere Gipfelziele, die in die Tour aufgenommen werden können und hier nicht beschrieben sind, wären beispielsweise Ritzlar, Schrotthorn oder die Gissplatte. Ein tolles Gebiet, das zum Kombinieren und Verbinden von Gipfeln je nach Lust und Laune einlädt und je nach Könnerstufe anpassbar ist.



1. Aufstieg Kassianspitze

Ausgangspunkt für die Runde ist der Parkplatz Steineben oberhalb von Latzfons auf 1.544 Meter. Direkt hinter dem gleichnamigen Gasthaus beginnt die Forststraße der man jedoch nur wenige hundert Meter folgt und bei der ersten Kehre gerade hoch über die Lahnwiesen in Richtung Klausner Hütte aufsteigt (1.923 Meter). An der Hütte vorbei in Aufstiegsrichtung links hinauf zu den Rungger Saltnerhütten (2.021 Meter) und dahinter zunächst leicht bergab dem Stationen Weg zum höchsten Wallfahrtsort Europas, dem Latzfonser Kreuz, folgen. Nach dem Überqueren des Planken Baches quert die Route die Südflanken des Ritzlar bis man die Schutzhütte mit der Kapelle auf 2.311 Metern erreicht. Dahinter folgt man den flacheren Böden in Nordwestliche Richtung in den Talkessel, den die Gipfel des Ritzlar, Kassian und Samspitz bilden. Vorbei am Kassiansee (2.469 Meter) gelang man in die Scharte zwischen Kassianspitze und Samspitze. Die Samspitze kann man ohne größeren Aufwand mitnehmen indem man dem einfachen Grat nach links folgt. Ansonsten einfach nach rechts der Kassianspitze zuwenden, die ebenfalls ohne größere Schwierigkeiten zu erreichen ist (2.581 Meter).



Die erste Abfahrt erfolgt vom Gipfel aus dem Grat noch ein Stück in östliche Richtung folgend bis zu einem breiter werdenden Hang, wo sich rechts die Einfahrt in eine zunächst breite Rinne befindet, die in extrem steilem (40°) Gelände zunächst etwas schmaler werdend zu wunderbaren Skihängen an deren Auslauf führt. 300 Höhenmeter tiefer befindet man sich in einem breiten Talkessel zwischen der Kassianspitz, dem Plankenhorn und der Lorenzispitze auf der Plankenalm. Wer bereits genug hat, kann dem Tal einfach weiter abwärts bis zur Aufstiegsspur folgen und entlang dieser zurück zum Parkplatz gelangen.




2. Aufstieg Plankenhorn

Sonst wird wieder aufgefellt und über die breiten Südhänge des Plankenhorn wieder 300 Höhenmeter zum 2.543 Meter hohen Gipfel aufgestiegen. Es folgt die nächste Abfahrt nach Nordosten hinunter auf die Gissalm, nur etwas mehr als 100 Höhenmeter dauert das Vergnügen über Hänge, die aufgrund ihrer Ausrichtung häufig mit Pulverschnee aufwarten können.



3. Aufstieg Gaishorn

Erneut gilt es die Felle zu montieren und bei der Gelegenheit auch gleich das Gaishorn mitzunehmen. Wieder steigt man in der wärmenden Sonne über Südhänge auf den 2.514 Meter hohen Gipfel. Der Gipfelhang ist an seiner steilsten Stelle zwischen 30 und 35° steil. Die Abfahrt erfolgt wieder über dieselben Hänge wie der Aufstieg kurz zuvor. Dann weiter vorbei an der zugefrorenen Giss Lacke (2.379 Meter) und über flacheres, kopiertes Gelände bis unterhalb der Lorenzispitze, dem letzten Gipfelziel dieser Runde.



4. Aufstieg Lorenzispitze

An der Nordseite der Lorenzispitze gelangt man wiederum dank eines kürzeren Aufstieges von 200 Höhenmetern auf den 2.483 Meter hohen Gipfel, den man über die Westflanke des Berges erreicht. Die letzte Abfahrt führt vom Gipfel zunächst ein paar Meter absteigend in eine Scharte und hier nach Süden in das kleine Tal das hinunter auf die flacheren Böden der Rungger Alpe führt. Weiter bis zur Klausner Hütte und die Lahn Wiesen gelangt man nach 900 Höhenmetern Abfahrt wieder zum Ausgangspunkt an den Parkplatz Steineben.



Route:


GPX Daten:

Sarntaler Alpen - Skitourenrunde
.gpx
Download GPX • 182KB



Tags: Skitour, Südtirol, Sarntaler Alpen, Latzfonser Kreuz, Kassianspitze, Ritzlar, Samspitz, Plankenhorn, Gaishorn, Lorenzispitze

9 Ansichten0 Kommentare
vertical_on_transparent_by_logaster (2)_

Andreas Brunner Georg Plattner Str. 12  39040 Feldthurns

  • Weiß Instagram Icon