• andreas0102

Schrambacher Wasserfall - Loss guat sein heb decht nicht (VI)


Klettern Wasserfall Schrambach

Jeden Tag fahre ich an diesem schönen Wasserfall in Schrambach bei Feldthurns vorbei und oft habe ich mich dabei gefragt ob man hier nicht auch mal klettern könnte. Im Winter friert er so gut wie gar nie zu, angeblich wurde er in den 80er oder 90er Jahren einmal im Winter geklettert, von wem oder ob da was wahres dran ist konnte ich nie herausfinden. Doch seit ich die Eisentwicklung an besonders langen und strengen Kälteperioden im Winter beobachte, war er nie auch nur in der Nähe davon kletterbar zu sein. Die zweite weit realistischere Option war es also die Felswand neben dem Wasserfall hochzuklettern. Ob das bereits jemand versucht hat konnte ich ebenfalls nicht herausfinden. Es war mir aber auch egal.


Klettern Wasserfall Schrambach

Klettern Wasserfall Schrambach

Die Idee wurde mit jedem Vorbeifahren konkreter und irgendwann beschloss ich spontan mir das Ganze mal anzuschauen. Ich machte einen kurzen Abstecher zur Wand und kundschaftete eine mögliche Linie links vom Wasserfall aus. Der Fels schaute wie erwartet alles andere als einladend aus. Trotzdem war es ein leichtes Hannes von meiner Idee zu begeistern. Hannes war für solche Aktionen immer zu haben und er war selbst sofort Feuer und Flamme für dieses kleine Projekt. Es waren die wilden Jahre, Angst kannten wir kaum, brüchiger Fels störte uns nicht besonders. Wir redeten uns ein, dass wir in den Dolomiten viele brüchige Routen geklettert sind und dass es hier nicht viel schlimmer sein konnte.


Klettern Wasserfall Schrambach

Klettern Wasserfall Schrambach

So kam es, dass wir wenig später am Wandfuß standen. Es schaute nach 2 Seillängen aus. So als ob wir in die Dolomiten Alpinklettern gingen standen wir da. Ein paar Friends, Hammer und Nägel, Expressen sowie Karabiner, dazu noch Schlingen je ein Sicherungsgerät und jeweils ein Helm. Mehr brauchten wir nicht für unser Abenteuer vor der Haustür. Wir schnürten unsere Kletterpatschen und stiegen ein.



Klettern Wasserfall Schrambach

Zunächst war das Gelände noch recht geneigt, nicht schwierig dafür schmutzig und bereits ziemlich brüchig. Die Griffe mussten gesucht, gefunden, auf Festigkeit getestet und meist noch von Schmutz befreit werden. Sicherungen konnte ich kaum anbringen. Und wenn dann nicht wirklich zuverlässige. Nach etwa 40 Metern erreichte ich den Punkt, wo ich mir überlagt hatte den Standplatz zu machen. Als ich den Platz jedoch sah wurde mir schnell klar, dass es schwierig werden würde. Ich versuchte ein paar Nägel zu schlagen, doch nicht einer war zufriedenstellendend. Über mir ging es nicht weiter, so begann ich leicht absteigend Richtung Wasserfall zu queren bis ich einen Riss fand, wo ich 2 gute Nägel anbringen konnte um meinen Stand zu bauen. Hannes war wie immer in Windeseile bei mir.


Klettern Wasserfall Schrambach

Klettern Wasserfall Schrambach

Wir schauten uns den Weiterweg an. Jetzt wurde es deutlich steiler. Hannes startete und folgte einem schrägen Riss. Hinter Schuppen legte er einige Friends mit der Info: Die halten nicht glaube ich. Ein kleines Bäumchen, das sich irgendwie hier am Felsen halten konnte wurde zur besten Zwischensicherung. Oberhalb des Schrägrisses querte er wieder nach links um die steile Ausstiegswand in Angriff zu nehmen. Die Brüchigkeit nahm weiter zu. Inzwischen kamen halbe Felsstürze von oben, die er mit bloßen Händen aus der Wand zog um zu einem Griff zu gelangen der ihm halbwegs vertrauenswürdig erschien. Trotzdem schaffte es auch Hannes diese deutlich schwierigere Länge sturzfrei zu klettern. Ich kam nach und staunte nicht schlecht über sein Kletterniveau aber vor allem seine Mentale Stärke, so etwas Vorzusteigen, mit mehr als zweifelhaften Zwischensicherungen und einem Weg ins Ungewisse voraus.


Klettern Wasserfall Schrambach

Oben waren wir überglücklich für so ein spannendes Abenteuer vor unserer Haustür. Gleichzeitig war uns auch klar, dass es kein Wunder ist, dass hier sehr wahrscheinlich noch niemand geklettert war. Zum Glück waren wir noch jung und wagemutig genug es einfach zu versuchen. Weiterempfehlen würde ich diese Route niemals. Sie ist weder schön, noch ist es möglich Zwischensicherungen anzubringen, die auch halten. Doch wenn ich jetzt an dieser Wand vorbeifahre wird dieser Tag für immer in meiner Erinnerung sein. Und ich schaue jedes mal hinauf mit einem Grinsen im Gesicht.



GPX Daten:

Wasserfall Schrambach
.gpx
Download GPX • 13KB



Tags: Alpinklettern, Südtirol, Feldthurns, Schrambach, Wasserfall